Diese Seite drucken

Seniorentelefone

Seniorenhandys , GPS


Seniorenhandys


Hausnotrufgeräte


GPS - Geräte


Seniorentelefone


Pager - Anlagen


Pager - Anlagen

signakom
- - - - besser sicher

Seniorennotruf zuhause


Mit Notrufzentrale / Abo


Ohne Notrufzentrale / Abo

Schwesternrufanlage


Komponenten


Weglaufschutz


Kontaktmatten


Schwesternruf

Arbeitssicherheit und Mitarbeiterschutz


Arbeitsicherheit


Mitarbeiterschutz

Seite per E-Mail weiterleiten



Startseite signakom Notruf


Preise und Tarife


Fragen und Antworten



Zum Ausdrucken:


Anmeldeformular Notruf zuhause


Anmeldeformular Notruf

für unterwegs


AGBs zum Notruf


Preise


Schlüsseldepot

Fragen & Antworten zum signakom Notruf


Viele Antworten zu Ihren Fragen finden Sie im Anmeldeformular und den AGBs, die Sie auch als PDF herunterladen und ausdrucken können.


Weshalb ist das Senioren-Notruf-Angebot so günstig?


Wir wissen, dass viele Senioren im Alter über kein allzu grosses Einkommen verfügen. Daher haben wir nach Lösungen gesucht, unser Notruf-Angebot möglichst günstig anbieten zu können. Wir sind der Meinung, dass Sicherheit für alle verfügbar und zahlbar sein sollte.


Wie komme ich zu meinem Knopf fürs Handgelenk? Wie kann ich mich anmelden?


Füllen Sie das Anmeldeformular aus und senden es uns per Post, Fax oder E-Mail. Sie erhalten dann umgehend das gewählte Notrufgerät (für zuhause oder mobil für unterwegs) mit dem Armbandfunksender per Post.


24 Stunden nach Eingang der Anmeldung ist unsere Notrufzentrale parat für den ersten Probealarm und Sie können den Notrufservice von nun an rund um die Uhr benützen.


Bei allfälligen Fragen kontaktieren Sie uns einfach per Telefon.


Wer richtet das Hausnotrufgerät oder das mobile Notrufgerät bei mir ein?


Das Hausnotrufgerät oder das mobile Notrufgerät wird Ihnen per Post zugestellt. Das Hausnotrufgerät muss nur noch an der Stromsteckdose eingesteckt werden. Das mobile Notrufgerät müssen Sie nur einschalten. Dann können Sie schon den ersten Probealarm oder Testalarm auslösen.


Welche Kosten kommen genau auf mich zu?


Fragen und Antworten zum signakom Notruf

Drei  Monate   keine
Abonnementskosten

Schlüsseldepot

Notrufgerät für zuhause

Notrufgerät für unterwegs mit GPS-Ortung

Notruf für zuhause


  98.00 Fr. / Einmalig

498.00 Fr. / Einmalig

  35.00 Fr. / Pro Monat

  98.00 Fr. / Einmalig

  24.00 Fr. / Pro Monat

  35.00 Fr. / Pro Monat

Notruf für unterwegs


  98.00 Fr. / Einmalig

548.00 Fr. / Einmalig

  35.00 Fr. / Pro Monat

  98.00 Fr. / Einmalig

  24.00 Fr. / Pro Monat

  35.00 Fr. / Pro Monat

Gerät kaufen:


- Aufschaltgebühr

- Gerätepreis

- Notrufabo


Gerät mieten:


- Aufschaltgebühr

- Gerätemiete

- Notrufabo

Die Gebühren für den Notrufservice werden quartalsweise im Voraus in Rechnung gestellt.


Die Geräte verursachen keine weiteren versteckten Kosten, wie z. B. Gesprächskosten, Kosten für stille Probealarme, Geräteüberprüfung, etc.


Wie sieht es mit der Kündigung aus?


Nach Ablauf der drei ersten Monate kann das Abo jederzeit per sofort gekündigt werden.


Ich beziehe AHV- / IV-Ergänzungsleistungen. Gibt es da spezielle Preisnachlässe für das Notrufgerät?


Für Menschen, die in speziellen finanziellen Verhältnissen, mit kleinem Einkommen leben, haben wir bis jetzt noch immer eine Lösung gefunden. Bitte kontaktieren Sie uns dazu einfach telefonisch.


Ich habe schon ein Hausnotrufgerät. Brauche ich ein Neues?


Wahrscheinlich nicht. Kontaktieren Sie uns einfach kurz zur Abklärung.


Soll ich das Notrufgerät für zuhause oder das mobile mit GPS wählen?


Sind Sie vorwiegend zu hause und wenn Sie unterwegs sind, dann in Begleitung oder auf kurzen Strecken im Dorf oder der Stadt? Dann würden wir Ihnen das Notrufgerät für zuhause empfehlen.


Sind Sie oft alleine unterwegs? Sind Sie auch an eher einsamen Orten unterwegs, wie im Wald oder überland? Dann würden wir Ihnen das Notrufgerät für unterwegs mit GPS-Ortung empfehlen.


Ich möchte gerne nur mein Handy als Notrufgerät anmelden. Geht das?


Ja natürlich. Idealerweise verwenden Sie aber ein Natel mit Notruftaste. Hier können Sie bei Bedarf ein Handy mit Notrufknopf bestellen: www.signakom.ch


Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen aber sehr, ein Notrufgerät mit einem mobilen, wasserdichten Armbandfunksender zu benützen, da dieser immer „auf Mann“ und der Knopf einfach zu finden und zu drücken ist.


Warum bieten Sie nicht eine Armbanduhr an, die direkt über das Mobilfunknetz funktioniert?


Ein Notruf ist an den meisten dieser Geräte, gerade in einer Stresssituation, sehr schwierig auslösbar (z. B. sehr kleine Knöpfe um den Notruf auszulösen).


Desweiteren müssen einige dieser Geräte nach einer Alarm-Auslösung sofort wieder aufgeladen werden. Dies ist erstens umständlich und zweitens muss der Benutzer unbedingt daran denken. Ausserdem kann während der Aufladezeit kein Notruf ausgelöst werden. Auch sind solche Notruf-Uhren meistens nicht wasserdicht und können so gerade im Bad und unter der Dusche nicht getragen werden. Gerade dort also, wo die Gefahr eines Sturzes besonders gross ist. Mit unseren wasserdichten und Batterie betriebenen Sendern für ans Handgelenk, haben Sie alle diese Unsicherheiten nicht.


Wie weit um das Haus funktionieren das Hausnotrufgerät, respektive der Armbandfunksender?


Die Reichweite des Armbandsenders beträgt ca. 150 Meter. Mauern und andere Hindernisse verkleinern diese Reichweite. Unsere Hausnotrufgeräte sind in hunderten von Wohnungen und Häusern in der Schweiz im Einsatz und funktionieren in diesen Räumlichkeiten einwandfrei.


Sind Sie viel an einsamen Orten unterwegs, empfehlen wir Ihnen das mobile Notrufgerät. Das funktioniert überall, auf der ganzen Welt, wo Natel-Empfang möglich ist.


Was passiert genau, wenn ich auf den Knopf drücke?


Das Hausnotrufgerät stellt eine Gesprächsverbindung mit der Notrufzentrale her. Über die Freisprechanlage können Sie sich mit dem Mitarbeiter der Notrufzentrale unterhalten und mitteilen, was genau geschehen ist. Die Mitarbeiter sprechen deutsch, französisch, italienisch und englisch. Die Notrufzentrale wird die benötigte Hilfe aufbieten. Die Verbindung bleibt bestehen, bis sichergestellt ist, dass sich jemand um Sie kümmert.


Auch wenn Sie sich sprachlich nicht mitteilen können, wird sichergestellt, dass sich jemand um Sie kümmert.


Welche Kosten übernimmt meine Krankenkasse?


Das hängt ganz von Ihrer Krankenkasse und Ihrer persönlichen Versicherung ab. Am besten informieren Sie sich direkt bei Ihrer Krankenkasse.


Haben Sie weitere Fragen zum signakom Notruf?


Rufen Sie uns bitte während den Geschäftszeiten an oder schreiben Sie uns ein E-Mail. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

signakom |  Dorfstrasse 34  |  5412 Gebenstorf  |  E-Mail: info@signakom.ch  |  Telefon: 056 221 01 01

Home Kontakt D. Unterlagen-Formulare

AGB